Verkünden

 
lili boulanger.jpg

21.02.2018

CD-Aufnahme mit dem Orpheus Vokalensemble

Die vergangenen Tage verbrachte ich im herrlichen Kloster Ochsenhausen, um zusammen mit Michael Alber und dem Orpheus Vokalensemble sowie dem Pianisten Antonii Baryshevskyi eine CD anlässlich des 100. Todestages von Lili Boulanger (1893-1918) aufzunehmen. Boulanger, welche als erste Frau überhaupt den Prix de Rome erhielt (den zuvor Komponisten wie Berlioz, Bizet oder Debussy gewannen), war ein musikalisches Ausnahmetalent, zeitlebens schwer krank und verstarb mit nur 24 Jahren. Das musikalische Schaffen der zu Unrecht heute kaum bekannten Komponistin enthält hauptsächlich Vokalkompositionen, welche durch ein bemerkenswert impressionistisches Farbenreichtum bestechen. Auf dieser CD werden nun, ihr zur Feier, eine Sammlung ihrer Chorwerke, darunter auch eine Weltersteinspielung, sowie Klaviersolostücke zu finden sein. Voraussichtlich noch im Frühjahr diesen Jahres wird die Aufnahme, bei der ich auch solistische Aufgaben übernehmen durfte, bei Carus erscheinen.

Ein Portrait samt Konzertkritik zu unserer Aufführung am 16.02.18 im Bibliothekssaal der Landesakademie Ochsenhausen findet man hier.


Preisübergabe poznan.jpg

16.10.2017

1. Preis bei international Early Music Vocal Competition "Canticum Gaudium" Poznan

Voller Dankbarkeit und Freude blicke ich auf eine aufregende Woche zurück: Zusammen mit 14 anderen internationalen Teilnehmern wurde ich nach einem Vorentscheid zum Semi-Finale der International Early Music Vocal Competition nach Poznań (PL) eingeladen. Im Wettbewerb durfte ich ein Programm aus lauter Lieblings- und Herzensstücken wie dem "Pianto della Madonna" von G. Sances, die Szene "Addio Roma" der Ottavia aus "L'incoronazione di Poppea" von Monteverdi oder Kantaten von Vivaldi und Telemann präsentieren. Ich hatte eine intensive Zeit mit wertvollen Erfahrungen, dem beflügelnden Gefühl des "Über-sich-hinaus-Wachsens" und vor allen Dingen sehr bereichernden Begegnungen, die ich mit Sicherheit noch lange glücklich in meinem Herzen bewegen werde. 


Doruzka-2-e1474378077330.jpg

05.06.2017

CD-Produktion UND KONZERT beim OUDE MUZIEK festival UTRECHT mit TIBURTINA

Mit dem Prager Ensemble Tiburtina unter der Leitung von Barbora Kabátková werde ich in der kommenden Woche in der Klosterkirche in Auhausen eine ganz besondere Platte aufnehmen: Es handelt sich um ein Projekt mit der Capella della Torre um Katharina Bäuml namens "Vidi Speciosam", welches mit Werken von Tomás Luis de Victoria den Ablauf einer Marienmesse eines spanischen Nonnenklosters rekonstruiert. Dort war es seit dem frühen 16. Jahrhundert gängige Praxis, die tieferen Stimmen durch Blasinstrumente wie dem Dulcian zu ersetzen, um somit den gesamten Reichtum der zeitgenössischen Polyphonie zu ermöglichen - männlichen Sängern war der Zutritt zum Kloster nicht gestattet. Die Vereinigung von Frauenstimmen und Blasinstrumenten entfaltet dabei eine einzigartig sphärische Kraft. Erleben kann man dieses Programm am 29.08.2017 im Ramen des Oude Muziek Festivals in Utrecht (NL), worauf ich mich ganz besonders freue.